RIMOWA

Mit hoher Qualität, perfekter Verarbeitung und immer wieder mit neuen intelligenten Ideen gibt Rimowa den Gepäckstücken von Anfang an die entscheidenden Eigenschaften mit auf die Reise.


TOPMODELLE

GESCHICHTE

Richard Morszeck und seinem Vater gehörte eine Kofferfabrik, in der bei einem Brand alle klassischen Kofferbaumaterialien verbrannten. Übrig blieben nur die Vorräte an Aluminium. Richard Morszeck entwickelte 1937 erste Reisekoffer aus Aluminium, welche die Eigenschaften geringes Gewicht und hohe Stabilität in sich vereinigten. 1950 entstand der erste Koffer mit der bis heute typischen Rillenstruktur.

Heute fertigt Rimowa neben klassischem Aluminiumgepäck auch Koffer aus Polycarbonat und anderen Kunststoffen, jedoch immer mit der typischen Rillenstruktur. Die, von der Stiftung Warentest mehrfach ausgezeichnete, Qualität der Rimowa-Koffer hat allerdings auch einen relativ hohen Preis.

Für die ebenfalls in Köln ansässige Lufthansa stellt Rimowa regelmäßig Sonderserien her, welche sich allerdings nur in der Gestaltung von den übrigen Produkten abheben.

Das Unternehmen gilt als Konkurrent von Samsonite und Zero Halliburton.